Elterngruppe - Kinder fordern uns heraus

In unserer AMA-Elterngruppe erarbeiten wir gemeinsam Lösungen rund um Ihre Erziehungsprobleme, und finden viele Antworten auf Ihre offenen Erziehungsfragen. Acht bis zehn Eltern nehmen an der AMA-Elterngruppe teil. Unsere AMA-Elterngruppe ist für alle Eltern, die im Erziehungsalltag den Umgang mit ihren Kindern mit mehr Verständnis, Zusammenarbeit und Ermutigung gestalten wollen.

Sie erhalten die Möglichkeit anhand konkreter Alltagssituationen persönliche Erziehungsproblematiken, mit fachlicher Begleitung, zu bearbeiten und neue Formen des Umgangs zu entwickeln. Das Ziel der AMA-Elterngruppe ist es, Sie als Eltern bei einer entwicklungsfördernden Erziehung Ihrer Kinder zu unterstützen und dabei Ihre vorhandenen Erziehungsfähigkeiten zu nutzen und zu erweitern. Praktische Übungen werden Ihnen dabei helfen, die Erziehung zu verbessern. Sie haben auch die Möglichkeit eines ergänzenden, persönlichen Gespräches mit den Leitern der Gruppe.

Unser Angebot

Die AMA-Elterngruppe bietet elf Treffen mit folgenden Inhalten an:

  • Einführung in den Kurs / Kennenlernen und Gruppenregeln
  • Wie kann ich das Selbstwertgefühl meines Kindes unterstützen?
  • Welche Bedürfnisse hat mein Kind? Grundbedürfnisse, Alltagstruktur, Orientierung, Wertschätzung
  • Auseinandersetzung mit der Rolle als Mutter bzw. als Vater; Einflüsse der eigenen Familie
  • Erarbeitung klarer und gelingender Kommunikation / Ich-Botschaften und Aktives Zuhören
  • Umgang mit Gefühlen
  • Konstruktiver Umgang mit Konflikten
  • Regeln, Grenzen und Konsequenzen
  • Abbau von Verunsicherungen; Eltern als Vorbild mit zuverlässigem, unverstelltem Verhalten

Wenn Sie sich für die AMA-Elterngruppe interessieren, rufen Sie uns bitte an, noch offene Fragen beantworten wir Ihnen gerne. Wenn Sie an der Elterngruppe teilnehmen wollen, möchten wir vorab telefonisch auf Ihre ganz persönlichen Wünsche eingehen. Die Gruppenleiterinnen Christiane Krüger und Anna Generotzky oder Gunnar Classen stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Der Kurs wird über die Mittel des Jugendamtes Altona (SHA) finanziert und ist für Eltern kostenlos. Die Betreuung Ihrer Kinder ist während der Treffen nach Rücksprache eventuell möglich.

Diplom Sozialpädagogin Christiane Krüger

Christiane Krüger

Systemische Beraterin DGSF Systemsiche Familien- und Paartherapeutin DGSF

040.800 10 723

BA Sozialpädagogin Anna-Maria Generotzky

Anna-Maria Generotzky

Systemische Beraterin DGSF Systemische Familien- und Paartherapeutin DGSF

040.800 10 724

Dipl. Sozialpädagoge Gunnar Classen

Gunnar Classen

Bereichsleiter HzE Paartherapeut

040.800 10 723